VOX BALTICA

 

Werke aus Europa und Litauen
Fr., 02.10.2015, 19.30 Uhr

Wiener Saal, Internationale Stiftung Mozarteum

Plakat: Monika Hammerer, Arūnas Pečiulis

Litauische Dirigier- und Sangeskunst auf höchstem Niveau versprach das Chorkonzert des litauischen Staatschores „Polifonija“, der auf Einladung der Salzburger Liedertafel am 02. Oktober 2016 in Salzburg gastierte.

Im ersten Teil des Programms – dirigiert von dem in Salzburg lebenden Dirigenten Arūnas Pečiulis – brachte Polifonija gemeinsam mit dem Kammerchor der Salzburger Liedertafel Werke der deutschen Romantik, die man in dieser gesanglichen Qualität hierzulande selten hört: Das hoffnungsvolle Abendlied A. J. Rheinbergers, das demütige Gebet M. Bruchs und die einzigartigen Motetten A. Bruckners waren nur einige der Highlights, die das Herz jedes Chorbegeisterten höher schlagen ließen. 

Polifonija-Chorleiter Tomas Ambrozaitis dirigierte den zweiten Teil des Konzerts, in dem der Chor Komponisten seiner litauischen Heimat näherbrachte. Geistliches der letzten zwei Jahrhunderte von Naujalis, Čiurlionis, Augustinas und Tamulionis wird genauso dargeboten wie weltliches Liedgut und typisch litauische „Sutartinės“. Da hörte man von einer verliebten Grille, von der Liebe, von den Wellen des baltischen Meeres und natürlich der Birke, dem Symbol der Liebe.

 

MITWIRKENDE

Konzertplakat VOX BALTICA
Konzertplakat VOX BALTICA

Kammerchor der Salzburger Liedertafel

Litauischer Staatschor „Polifonija“

 

 

Dirigenten:

 

Tomas Ambrozaitis (Litauen)
Arūnas Pečiulis (Salzburg)

TERMINE

          

Jeden Dienstag

19.30 Uhr: Probe „Weitersingen!“ 

Jeden Mittwoch

19.30 Uhr: Probe Kammerchor 

1. Juni 2018

19.00 Uhr: Konzert Kammerchor

 

Hier findest du uns:


 Saal der Salzburger Liedertafel
Schwarzstraße 26 

Eingang durch die Gittertür zwischen Großem Saal und
IS Mozarteum

Singen. Anspruch. Spaß.

Nähere Infos hier

Originalnoten Salzburger Landeshymne
Originalnoten Salzburger Landeshymne

Unsere Bankverbindung:
AT64 4501 0000 0510 1944