Archiv

Seit der Gründung der Salzburger Liedertafel im Jahre 1847 konnte eines der umfangreichsten Archive eines privaten Vereines in Österreich aufgebaut werden.

 

Zur Zeit ist die Vereinsleitung bemüht, das Archiv zu sichten und neu zu ordnen, alles Sammelnswerte EDV-mäßig zu erfassen und damit auch einen raschen Zugriff auf die Informationen zu ermöglichen.

 

Notenarchiv

Das Notenarchiv umfasst mehr als 3500 Titel. Durch den Zusammenschluss mit dem Salzburger Männergesangsverein, der Salzburger Chorvereinigung, dem Damensingverein Hummel, sowie durch die Übertragung von Notenarchiven, wie das des Deutschen Schulvereinsorchesters, des Salonorchesters der Salzburger Liedertafel oder des Maxglaner Männergesangsvereines wurde der Notenschatz, zu dem viele Originalhandschriften zählen, wesentlich vergrößert.

Einer der wertvollsten Bestände des Archivs ist die „Autographensammlung von Alois Taux“, dem ersten Leiter der Salzburger Liedertafel. In einem eher unscheinbaren Büchlein befinden sich 86 teilweise einseitig beschriebene Albumblätter mit musikalischen oder textlichen Widmungen berühmter Männer an Alois Taux. Neben Musikern und Freunden aus seiner Heimat finden sich in dieser Sammlung auch berühmte Namen wie Hector Berlioz, Albert Lortzing, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Otto Nicolai, Robert Schumann, Franz Stelzhamer, Josef Strauß und Richard Wagner.

Neben diesen Autographen aus fremder Hand besitzt die Salzburger Liedertafel eine Vielzahl der Originalhandschriften der Kompositionen von Alois Taux sowie von anderen der Salzburger Liedertafel verbundenen Komponisten. Da die Salzburger Liedertafel ein Männerchor war, und daher oft für Männerchor komponiert wurde, werden diese Werke heutzutage leider nur mehr selten aufgeführt. Gerne werden daher die Noten interessierten Männerchören zur Verfügung gestellt.

 

Schriftensammlung

In der Schriftensammlung werden der Schriftverkehr sowie Plakate und Programmhefte aller Veranstaltungen des Vereines aufbewahrt. In eigenen Fotoalben wurden die Mitglieder und Funktionsträger dargestellt.

 

Bundeslade
Bundeslade

Effektensammlung

Die Effektensammlung beinhaltet Gastgeschenke und Ehrengaben an die Salzburger Liedertafel, aber auch alle Gegenstände, die durch den Verein selbst für Proben, Konzerte, Sängerfahrten oder andere Gelegenheiten beschafft wurden. Sie stammen meist bereits aus dem 19. Jahrhundert, viele davon sind auf frühen Bildern oder Fotografien dargestellt. Immer wieder werden an die Salzburger Liedertafel Anfragen um Beistellung von Gegenständen für Ausstellungen herangetragen. So waren Teile in der Ausstellung „700 Jahre Stadtrecht in Salzburg“ auf der Festung Hohensalzburg oder 1996 in der Millenniumssausstellung „1000 Jahre Österreich“ in St. Pölten zu sehen, in denen die Salzburger Liedertafel als Beispiel der Vereinskultur Österreichs um die Jahrhundertwende dargestellt wurde. Auch in das Sängermuseum in Nürnberg wurden Kopien von Teilen des Vereinsschatzes der Salzburger Liedertafel aufgenommen.

 

Bildersammlung

Eine Zeichnung von Hans Makart, viele Zeichnungen von Prof. Valentin Janscheck, mehrere Bilder von Josef Mayburger, sowie Bilder früherer Funktionsträger der Salzburger Liedertafel ergänzen neben anderen Exponaten die Bildersammlung des Vereines.

 

Festschrift

Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums der Salzburger Liedertafel im Jahr 1997 wurde eine aufwändig gestaltete Festschrift herausgegeben, welche die lange Geschichte der Salzburger Liedertafel widerspiegelt. 

 

Die Texte wurden verfasst von:

Oberst i.R. Horst Friedrich Graf

Dkfm. Elke Petrisch

 

Die Festschrift wurde in limitierter Auflage für Freunde und Förderer der Salzburger Liedertafel herausgegeben.

 

weitere Festschriften

TERMINE

          

Jeden Dienstag

19.30 Uhr: Probe „Weitersingen!“ 

Jeden Mittwoch

19.30 Uhr: Probe Kammerchor 

 

Hier findest du uns:


 Saal der Salzburger Liedertafel
Schwarzstraße 26 

Eingang durch die Gittertür zwischen Großem Saal und
IS Mozarteum

Singen. Anspruch. Spaß.

Nähere Infos hier

Originalnoten Salzburger Landeshymne
Originalnoten Salzburger Landeshymne

Unsere Bankverbindung:
AT64 4501 0000 0510 1944